Organisation

Der Kirschkamperhof ist ein gemeinnütziger Verein mit 50 Mitgliedern. Ein ehrenamtlicher Vorstand setzt die operative Leitung ein und kontrolliert die Vereinsgeschäfte. Der Sitz des Vereins ist in Krefeld.

Sechs Festangestellte organisieren die verschiedenen Camps und die Arbeit in Haus und Hof. Unterstützt werden sie von einem Team von FSJlern und Bundesfreiwilligendienstleistenden. Diese zehn jungen Menschen leben für ein Jahr auf dem Gelände und prägen die Programmarbeit, bereiten die Mahlzeiten und sorgen für eine gastliche Atmosphäre. Nach den NRW-Sommerferien wechselt das Team.

Die Camps werden von unseren Programmleitern und von professionellen Referenten durchgeführt. Sie gestalten pädagogisch anspruchsvolle Veranstaltungen, deren Mittelpunkt immer die Kinder und Jugendlichen sind.

Die Ferien-Camps werden von den sogenannten CBs durchgeführt. Fast 200 ehrenamtliche Camp-Betreuer zwischen 17 und 30 Jahren engagieren sich auf dem Kirschkamperhof. Jeweils 20 von ihnen gestalten eine unvergessliche Camp-Woche und machen sie zu etwas Unverwechselbaren.

Darüber hinaus bringen sich verschiedene Menschen und Institutionen ein. Die einen helfen auf dem Bau, die anderen versorgen uns mit Blumen, wieder andere unterstützen die Arbeit mit ihren Spenden.

Die Programme tragen die Arbeit finanziell. Spenden fließen in die Investitionen der Gebäude und können steuerlich abgesetzt werden. Zu Beginn jedes Jahres versenden wir die Spendenbescheinigungen. Darüber hinaus sind Sachspenden herzlich willkommen.

Die Arbeit des Kirschkamperhofs lebt vom Engagement vieler Menschen. Wenn Sie Interesse haben sich zu engagieren, melden Sie sich gerne.

×