Corona & Baustelle

Liebe Freunde des Kirschkamperhofs,

wie ihr alle versuchen auch wir uns in der Corona-Krise zurechtzufinden und einen guten, verantwortungsvollen Umgang damit einzĂŒben. An dieser Stelle versorgen wir euch mit aktuellen Informationen dazu. Hofft und betet mit uns, dass sich diese Krise so schnell wie möglich löst und die Menschen ihre Zuversicht behalten.
Gleichzeitig versorgen wir euch hier auch mit aktuellen Infos zu unserer Baustelle.
Herzliche GrĂŒĂŸe
Simon Schild, Gesamtleiter Kirschkamperhof e.V.

Info vom 28.09.2022:

Corona:

In den Herbst-Camps gelten folgenden Corona-Regeln: Die Anreise ist nur mit einem offiziellen Negativtestnachweis (BĂŒrgertest) möglich. Zudem testen wir wĂ€hrend der Woche zweimal alle Camper und CBs. In der Kapelle tragen wir eine Maske, weil dort das gesamte Camp zusammenkommt. Ansonsten gibt es keine weiteren EinschrĂ€nkungen.

Baustelle:

Wir sind glĂŒcklich, den ersten Bauabschnitt in Betrieb nehmen zu können. In der Scheune stehen uns nun sieben Duschen und zwei WCs zur VerfĂŒgung. Auch das barrierefreie Bad ist dort so gut wie fertig. Nun wird es bald im Farmhaus weitergehen. Im ersten Stock sind die Arbeiten an den Installationen abgeschlossen. Das neue Betreuerbad ist bereits nutzbar. Im Dusch- und Toilettenraum fĂŒr die Camper werden nun noch die WĂ€nde geschlossen und dann geht es schon bald ans Fliesen. Es gibt also nach wie vor noch EinschrĂ€nkungen in der Nutzbarkeit – aber die ersten Ergebnisse sind sichtbar und im neuen Jahr werden wir mit weiteren Ergebnissen in die neue Saison starten können.


Info vom 2.7.2022:

Corona:

Aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen mĂŒssen wir die Regelungen in den Camps etwas anpassen. Konkret bedeutet dies, dass Ihr Kind in den Sommer-Ferien mit einem Negativtestnachweis eines BĂŒrgertests (nicht Ă€lter als 24 Stunden) anreisen muss, damit wir von Anfang an so sicher wie möglich in die Woche starten können.

Bitte denken Sie auch daran, Ihrem Kind mehrere Masken mitzugeben, da wir die Maskenpflicht in den GruppenrÀumen wieder verstÀrken werden.
Wir hoffen auf Ihr VerstĂ€ndnis – damit wir eine Camp-Woche mit möglichst viel Freiraum, Spaß und Sicherheit erleben können.

Info vom 2.5.2022:

Corona:

Wir haben die Corona-EinschrÀnkungen noch einmal etwas gelockert. Die Maskenpflicht bezieht sich ab sofort nur noch auf die gemeinsamen Veranstaltungen in der Kapelle. In allen anderen RÀumen ist das Tragen der Maske freiwillig.

 

Baustelle:

Unsere Baustelle nimmt weiter Formen an. Der erste Bauabschnitt liegt in den letzten ZĂŒgen und wir freuen uns schon darauf, die ersten Duschen bald in Betrieb nehmen zu können. Weiterhin gibt es in einigen Bereichen noch EinschrĂ€nkungen, sodass es in manchen GĂ€stefluren noch eine Zeitlang nötig sein wird, Toiletten und Waschbecken in einem anderen Stockwerk zu nutzen. Wir bitten um Entschuldigung und VerstĂ€ndnis fĂŒr diese EinschrĂ€nkungen.


Info vom 8.4.2022:

Inzwischen gibt es bei uns keine ZugangsbeschrĂ€nkungen mehr. Gleichzeitig halten wir an einigen Corona-Maßnahmen fest. Durch die rĂ€umliche NĂ€he vieler Camp-Teilnehmenden halten wir dies nach wie vor fĂŒr sinnvoll. FĂŒr uns bedeutet das: Auch wenn die neuen Corona-Regeln eine Lockerung der Maskenpflicht mit sich bringen, bleiben wir bis auf Weiteres bei der Maskenpflicht in InnenrĂ€umen. Ausgenommen davon sind nur das eigene Zimmer sowie bei den Mahlzeiten am Platz.

Nach den Osterferien sind bei den Konfi-Camps sind auch die Eltern wieder eingeladen, beim Gottesdienst und dem Mittagessen dabei zu sein. Hier sind wir auf verbindliche Zusagen und Zahlen von Ihnen angewiesen. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, dass wir bei besonders hohen Elternzahlen die Teilnahme prĂŒfen mĂŒssen, da wir aufgrund von Corona die rĂ€umlichen KapazitĂ€ten nicht ĂŒberstrapazieren können.


Info vom 17.1.2022:

Corona:

Die Camps 2022 finden zum jetzigen Zeitpunkt grundsÀtzlich statt. Hier die wichtigsten Informationen zu den Klassenfahrten und Konfi-Camps:

 

Wer darf an einem Camp teilnehmen?

Teilnehmen dĂŒrfen alle, die immunisiert oder getestet sowie symptomfrei sind (3G):

  • Alle SchĂŒler*innen, Konfis und Teamer unter 16 gelten aufgrund der regelmĂ€ĂŸigen Schultestungen per se als getestet
  • Alle Begleiter*innen ab 16 mĂŒssen entweder einen geltenden SchĂŒler*innenausweis vorlegen oder einen aktuellen Negativtestnachweis, der nicht Ă€lter als 24 Stunden ist oder den Nachweis ĂŒber eine vollstĂ€ndige Impfungen oder Genesung

Wo mĂŒssen Masken getragen werden?

  • Medizinische Masken oder FFP2-Masken mĂŒssen grundsĂ€tzlich in allen InnenrĂ€umen getragen werden. Als Ausnahme gilt das eigene Übernachtungszimmer sowie bei den Mahlzeiten am Platz
  • Draußen mĂŒssen Masken nur dann getragen werden, wenn MindestabstĂ€nde nicht eingehalten werden können, bspw. beim Anlegen eines Klettergurtes

Welche Maßnahmen ergreift der Kirschkamperhof darĂŒber hinaus?

Wir gehen weiterhin so vor, dass wir die verschiedenen Hygienemaßnahmen erhöhen. Dazu gehören unter anderem:

  • Eine erhöhte Frequenz bei den Toilettenreinigungen
  • Handdesinfektionsspender an vielen Orten. Vor allem bei den Mahlzeiten achten wir darauf, dass sich alle vor Betreten des Speisesaals die HĂ€nde desinfizieren
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen bei den Buffets
  • Anpassung der Programmgestaltung. Wir versuchen, unsere Camps so „normal“ wie möglich durchzufĂŒhren, sodass wir, abgesehen von der Maske, das volle Konfi-Camp-Erlebnis stiften können und uns nicht von BeschrĂ€nkungen leiten lassen mĂŒssen. Dennoch werden wir, gerade bei vollen Konfi-Camps, versuchen, bestimmte Situationen zu entzerren. DarĂŒber werden die Referent*innen des Camps dann mit Ihnen im GesprĂ€ch sein.

Was passiert, wenn die Camps storniert werden?

Sollte der Kirschkamperhof das Camp aufgrund behördlicher Vorgaben absagen mĂŒssen, erhalten Sie Ihre bisher geleisteten Zahlungen zurĂŒck. Sollten Sie Ihr Camp stornieren wollen, obwohl es grundsĂ€tzlich stattfinden darf, gelten unsere ĂŒblichen AGB.

Was gibt es noch zu beachten?

  • Alle Teilnehmenden sollten genĂŒgend Ersatz-Masken dabei haben
  • Über die geltenden Regeln fĂŒr Busfahrten informieren Sie sich bitte bei Ihrem Busunternehmen oder in der Corona-Schutzverordnung
  • Falls die Eltern die Fahrten ĂŒbernehmen, sollten die Aufenthaltszeiten so kurz wie möglich geplant werden.
  • FĂŒr die Konfi-Camps gilt: Coronabedingt können wir auch 2022 leider nicht den Gottesdienst und das Mittagessen am Sonntag fĂŒr die Eltern öffnen.

 

Baustelle:

Derzeit stecken wir in großen Umbaumaßnahmen. Wir installieren neue Dusch- und SanitĂ€rmöglichkeiten in unseren GĂ€stefluren, sodass wir endlich von der Übergangslösung der Duschcontainer wegkommen und auf jedem Flur einen eigenen Duschbereich haben werden. Diese Umbaumaßnahmen werden uns im ersten Halbjahr 2022 noch begleiten. Wir können Ihnen derzeit noch nicht sagen, ob die Bauarbeiten bei Ihrem Besuch auf Ihrem Flur bereits abgeschlossen sein werden. Wir planen die Baustellen jedoch so, dass die GĂ€stezimmer grundsĂ€tzlich nutzbar sind. Im besten Fall haben Sie dann bereits neue Duschen auf dem Flur. Im schlechtesten Fall nutzen Sie weiterhin die Duschen in den Containern. Eventuell wird es nötig sein, Toiletten und Waschbecken in einem anderen Stockwerk zu nutzen. Ich möchte Sie jetzt schon bitten, bei möglichen Unannehmlichkeiten nachsichtig mit uns zu sein. Wir geben alles, um die Ausstattung und den GĂ€stekomfort nachhaltig zu erhöhen und sind uns sicher, dass sich dies langfristig fĂŒr alle unsere GĂ€ste auszahlen wird.


Info vom 22.12.2021:

Das Neujahrs-Camp fÀllt aufgrund von Corona leider aus. Alle anderen Camps in 2022 bleiben von unserer Seite aus bestehen.


Info vom 20.09.2021:

Die Herbst-Camps werden stattfinden. H2 muss allerdings verkĂŒrzt werden auf Montag bis Freitag. Es gelten die folgenden Regeln:

  • In den InnenrĂ€umen muss eine Maske getragen werden. Davon ausgenommen ist das eigene Übernachtungszimmer, sowie bei den Mahlzeiten am Platz.
  • Alle Teilnehmenden mĂŒssen bei der Anreise einen Negativtestnachweis vorlegen, der nicht Ă€lter als 48 Stunden ist.
  • WĂ€hrend der Woche werden wir weitere kontrollierte Selbsttests durchfĂŒhren.
  • Alle Teilnehmenden sollten genĂŒgend Ersatz-Masken dabei haben.
  • Draußen gibt es keine Maskenpflicht.

Wir freuen uns sehr darĂŒber, wieder Camps durchfĂŒhren zu können!


Info vom 10.09.2021:

Nach heutigem Stand werden alle Camps, die fĂŒr dieses Jahr ausgeschrieben sind, stattfinden.

Die folgenden Corona-Regeln gelten derzeit analog der Corona-Schutzverordnung:

  • In den InnenrĂ€umen muss eine Maske getragen werden. Davon ausgenommen ist das eigene Übernachtungszimmer, sowie bei den Mahlzeiten am Platz.
  • Die Zimmergruppen sitzen gemeinsam an einem Tisch.
  • Es gilt die 3G-Regel. Alle Teilnehmenden mĂŒssen immunisiert sein oder einen Negativtestnachweis vorlegen, der nicht Ă€lter als 48 Stunden ist. Da alle schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen bis einschl. 15 Jahren aufgrund der regelmĂ€ĂŸigen Schultestungen per se als getestet gelten, brauchen Sie fĂŒr sie kein Negativtestergebnis vorzulegen. FĂŒr alle Ă€lteren SchĂŒler muss ein Schulausweis vorliegen. Alle Begleitpersonen mĂŒssen einen Nachweis ĂŒber ihre Immunisierung oder einen gĂŒltigen Test vorlegen.
  • Wir werden Ihnen eine Nachverfolgungsliste zur VerfĂŒgung stellen, diese können Sie aber gerne auch vorbereitet mitbringen. Hier reichen die Namen aus sowie zentrale Kontaktdaten.
  • Alle Teilnehmenden sollten genĂŒgend Ersatz-Masken dabei haben.
  • Über die geltenden Regeln fĂŒr Busfahrten informieren Sie sich bitte bei Ihrem Busunternehmen oder in der Corona-Schutzverordnung.

Da die aktuelle Corona-Schutzverordnung nur bis zum 17.09.2021 gilt, gelten diese Informationen daher fĂŒr die danach stattfinden Camps erstmal nur unter Vorbehalt. Gleichzeitig mĂŒssen wir uns vorbehalten, die Camps von unserer Seite aus zu stornieren, falls die epidemiologische Lage oder die geltenden Regeln dies nicht mehr zulassen.

Alle angemeldeten Teilnehmer*innen der Herbst-Camps werden wir kurz nach dem Erscheinen der neuen Corona-Schutzverordnung ĂŒber die Camps informieren.


Info vom 14.06.2021

FĂŒr die Sommerferien haben wir nun sowohl unsere klassischen Overnight-Camps ausgeschrieben, wie auch Day-Camps ohne Übernachtung. Die meisten Camps sind bereits ausgebucht. Wir wissen wohl, dass aufgrund der kleinen GruppengrĂ¶ĂŸen, mit denen wir unsere Camps momentan nur durchfĂŒhren können, viele Camper keinen Platz bekommen. Das tut uns sehr leid. Wir hoffen sehr, bald wieder grĂ¶ĂŸere Camps durchfĂŒhren zu können, sodass alle, die möchten, auch kommen können.


Info vom 30.05.2021:

Am vergangenen Freitag ist die neue Corona-Schutzverordnung in Kraft getreten, die nun endlich auch Ferienangebote fĂŒr Kinder und Jugendliche in den Sommerferien regelt. GrundsĂ€tzlich sind demnach Angebote wie unsere Camps wieder möglich. Allerdings mussten wir feststellen, dass die Camps in der Art und Weise wie wir sie ausgeschrieben haben, rechtlich und organisatorisch nicht umsetzbar sind. Vor allem die GesamtgrĂ¶ĂŸe des Camps und die GrĂ¶ĂŸe der Zimmergruppen sind so nicht durchfĂŒhrbar. Wir mĂŒssen daher leider die Sommer-Camps in diesem Jahr absagen.

ABER:

Wir wollen auf dem Kirschkamperhof wieder Camps anbieten. Und das auch schon diesen Sommer. Wir werden daher jetzt auf Grundlage der neuen Corona-Schutzverordnung neue Camps entwickeln und diese dann in KĂŒrze ausschreiben. So können wir genau die Camps ausschreiben und durchfĂŒhren, die rechtlich in Ordnung sind und die auch fĂŒr die Camperinnen und Camper und unsere CBs die grĂ¶ĂŸtmöglichen Freiheiten – und Sicherheiten – geben.

Wann es soweit sein wird, erfahrt ihr regelmĂ€ĂŸig hier oder dann brandaktuell ĂŒber unsere Social-Media-KanĂ€le bei Instagram und Facebook.

 

Es tut uns leid, dass wir die Camps wieder einmal absagen mĂŒssen. Wir tun das mit schwerem Herzen. Die Ferien-Camps sind nach wie vor das HerzstĂŒck des Kirschkamperhofs und wir brennen, genau wie ihr, darauf, hier wieder durchzustarten. Die bereits geleisteten Zahlungen werden wir in KĂŒrze zurĂŒckerstatten. Bitte habt hierfĂŒr etwas Geduld.


Info vom 03.05.2021:

Das Pfingst-Familien-Camp muss leider abgesagt werden. Ob und unter welchen Bedingungen die Sommer-Camps stattfinden werden, werden wir bis spÀtestens Ende Mai mitteilen.


Info vom 23.04.2021:

Alle Konfi-Camps im April sind abgesagt, ebenso die Sonnenstunden im Mai.


Info vom 05.03.2021:

Alle Konfi-Camps im MĂ€rz sind abgesagt.


Info vom 26.02.2021:

Das Initial-Camp sowie die Osterferien-Camps sind aufgrund der momentanen Situation abgesagt. Alle, die bei uns gebucht haben, bekommen in den nĂ€chsten Tagen eine StornierungsbestĂ€tigung zugesandt sowie die Anzahlung zurĂŒckerstattet.


Info vom 17.02.2021:

Alle Klassenfahrten fallen aufgrund eines Erlasses des Landes NRW bis zu den Sommerferien aus.

Die Konfi-Camps fallen bis mindestens 7.3.2021 aus.


Info vom 20.01.2021:

Die Konfi-Camps fallen bis mindestens Mitte Februar leider aus.


Info vom 12.01.2020:

Aufgrund des Lockdowns im Januar sind wir auf dem Kirschkamperhof in Kurzarbeit. Das BĂŒro ist daher nur Montags und Donnerstags besetzt. Am besten erreichen Sie uns per E-Mail.

Ob die Konfi-Camps im Februar werden stattfinden können, entscheidet sich erst Ende Januar, wenn die weiteren Maßnahmen der Politik beschlossen werden.

Generell gilt: Sobald wir ein Camp (Konfi-Camp, Erlebnis-Camp, Ferien-Camp, Sonnenstunden, Sternstunden) absagen mĂŒssen, informieren wir Sie umgehend. Solange wir dies nicht tun, sehen wir zumindest eine theoretische Chance auf DurchfĂŒhrung.


Info vom 25.11.2020:

Inzwischen sind die meisten Camps fĂŒr das Jahr 2021 online gestellt. Wir schreiben diese Camps aus in der Hoffnung, dass wir 2021 wieder in einer etwas erhöhten NormalitĂ€t ankommen und das Infektionsgeschehen es zulĂ€sst, Camps durchzufĂŒhren. Wir arbeiten parallel daran, unsere Hygienekonzepte weiter zu verbessern und wir schreiben die Ferien-Camps auch fĂŒr eine deutlich geringere Teilnehmerzahl aus als wir das normalerweise tun wĂŒrden.

Sollte sich die Situation um und mit Corona deutlich entschÀrfen, werden wir evtl. weitere PlÀtze freigeben. Sollte die Situation allerdings das Jahr 2021 noch kritisch bleiben, behalten wir uns auch vor, die Camps, ggf. kurzfristig, abzusagen.

Wenn Sie die Arbeit des Kirschkamperhofs in dieser Zeit finanziell unterstĂŒtzen möchen, finden Sie hier alle Informationen. Vielen Dank.


Info vom 2.11.2020:

Aufgrund der neuen Corona-Verordnungen wurden alle Camps im November und Dezember 2020 abgesagt.


Info vom 4.9.2020:

Neuigkeiten zu den Herbst-Camps: Die Corona-Krise hat den Kirschkamperhof nach wie vor fest im Griff. Vergangenes Wochenende haben wir vorsichtig wieder mit einem Konfi-Camp begonnen und sammeln nun die ersten Erfahrungen damit, Camps mit grĂ¶ĂŸeren Gruppen unter Pandemie-Bedingungen durchzufĂŒhren.
Da wir auf absehbare Zeit lernen mĂŒssen, mit dem Virus zu leben, passen wir unsere Programme nun so an, dass wir beides können: Camps durchfĂŒhren, die wirklich Spaß machen und gleichzeitig verantwortungsbewusst mit den Camperinnen und Campern und der Infektionsgefahr umgehen. FĂŒr die Ferien-Camps in den Herbst-Ferien haben dafĂŒr folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Die Herbst-Camps H1 und H2 werden stattfinden, allerdings werden wir die Camper analog den gesetzlichen Vorgaben (nachzulesen in der Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW) in Kleingruppen zu maximal 20 Personen einteilen. Innerhalb dieser Kleingruppen dĂŒrfen sich die Kleingruppenmitglieder fĂŒr die Dauer des Camps ohne Mindestabstand und ohne Maskenpflicht begegnen. Zu den Teilnehmern der anderen Kleingruppen muss der Mindestabstand eingehalten werden. Jeder Kleingruppe wird ein eigener Flur und mehrere CBs zugeordnet
  • Um die Abstandsregelungen einhalten zu können, werden wir die Camps nur mit maximal 80 Campern durchfĂŒhren
  • Bei allen Programmpunkten, in denen wir mit Mitgliedern aus anderen Kleingruppen zusammentreffen, gelten Abstandsregeln und Maskenpflicht
  • Alle weiteren Regelungen, bspw. fĂŒr den Umgang mit den Mahlzeiten oder den SanitĂ€rrĂ€umen regelt unser Hygienekonzept, das wir im Vorfeld des Camps versenden werden
  • Klar ist jedem Fall: Die Herbst-Camps 2020 werden anders, als wir und Sie es gewohnt sind. Wir werden nicht mit allen Campern gemeinsam in der Kapelle sitzen und Storytimes hören, singen oder Abendshows erleben. Wir werden keine großen GelĂ€ndespiele durchfĂŒhren können, in denen alle mit allen auf TuchfĂŒhlung gehen. Das ist in der derzeitigen Situation einfach nicht möglich. Das meiste Programm wird in den Kleingruppen stattfinden. Wir werden nichtsdestotrotz ein großartiges Camp erleben. Aber es wird eben nicht dasselbe Camp werden, dass Sie und wir kennen.

Da die Camps momentan noch mit mehr als 80 Campern jeweils gebucht sind, stehen wir vor der Herausforderung, zu entscheiden, welche Camper teilnehmen und welche nicht. Wir wissen, dass alle Camper sich gleichermaßen auf das Camp freuen und auch gleichermaßen enttĂ€uscht sein werden, wenn wir ihnen absagen mĂŒssen. Gleichzeitig ist es unter den gegenwĂ€rtigen Bedingungen die einzige Möglichkeit, die Camps ĂŒberhaupt stattfinden zu lassen. Alle Camper und Eltern haben diesbezĂŒglich von uns eine Info-Mail bekommen.


Info vom 27.07.2020:

Mit den letzten Entwicklungen und Fortschreibungen der Coronaschutzverordnung und der dazugehörigen Hygienebestimmungen planen wir wieder Veranstaltungen und gehen davon aus, alle Camps nach den Sommerferien durchfĂŒhren zu können – natĂŒrlich im Rahmen der jeweils gĂŒltigen Hygienebestimmungen.

Das bedeutet fĂŒr die DurchfĂŒhrung der Konfi-Camps und Klassenfahrten folgendes:

– Wir werden die Camps unabhĂ€ngig von der Zahl der Teilnehmenden durchfĂŒhren. Alle Lehrer*innen und Pfarrer*innen können also mit der angemeldeten Zahl kommen

– Sollte eine Gruppe oder Klasse aus mehr als 20 Teilnehmenden bestehen, teilen wir diese in Kleingruppen zu je ca. 20 Personen auf. In diesem Fall bitten wir darum, genĂŒgend Teamer mitzubringen, sodass jeder Kleingruppe mindestens eine feste Teamerin, ein fester Teamer zugeteilt werden kann. Innerhalb der Kleingruppen gilt kein Mindestabstand. Die Kleingruppen dĂŒrfen sich gegenseitig allerdings nicht nĂ€her als 1,50m kommen.

– Wir gestalten unser Programm so um, dass wir das Programm in den benannten Kleingruppen durchfĂŒhren bzw. schauen, dass wir grĂ¶ĂŸere Veranstaltungen wie bspw. die Storytimes in mehreren Schichten mit mehreren Kleingruppen bzw. Klassen durchfĂŒhren können. Hier mĂŒssen wir schauen, wie viele Kleingruppen / Klassen wir unter Einhaltung der Abstandsregeln in unsere VeranstaltungsrĂ€ume bekommen. Bei gutem Wetter können wir auch Veranstaltungen mit allen zusammen unter freiem Himmel durchfĂŒhren

– Wir entzerren auch die Essenszeiten und werden die Mahlzeiten in zwei Schichten einnehmen. Auch fĂŒr die Nutzung der SanitĂ€rrĂ€ume gibt es Regelungen, dass wir die AbstĂ€nde einhalten können

– Ansonsten gilt das Hygiene-Konzept des Kirschkamperhofs, das wir vor dem Camp in der aktuellen Fassung versenden werden

Auch die Ferien-Camps planen wir im Herbst durchzufĂŒhren. Auch hier werden wir sicher nicht alles wie gehabt durchfĂŒhren können. Und trotzdem freuen wir uns, endlich wieder mit den Camps durchstarten zu können.

FĂŒr alle Camps 2020 auf dem Kirschkamperhof heißt das auch: Es bleibt alles anders. Wir möchten die Chance nutzen und die Camps durchfĂŒhren. Aber sie werden mit Sicherheit anders, als wir sie aus den letzten Jahren gewohnt sind. Wir sind aber guter Dinge und motiviert, neue Programme und AblĂ€ufe zu entwickeln und kreative Lösungen zu schaffen, sodass unsere GĂ€ste bei uns eine gute Zeit erleben werden – vielleicht sogar intensiver als sonst, weil wir gemeinsam neue Wege darin entdecken. So kann diese Krise auch zu einer Chance werden.

 


Info vom 03.06.2020:

Wir haben lange gehofft und gebangt, wir haben Alternativen gestrickt und ĂŒber andere Formen von Camparbeit nachgedacht – doch am Ende mussten wir leider feststellen, dass die Sommer-Camps in der derzeitigen Situation nicht durchfĂŒhrbar sind. Wir sind sehr traurig darĂŒber – und wir sind uns sicher, euch und Ihnen geht es genauso. Es wird keine Sommer-Camps 2020 auf dem Kirschkamperhof geben.

Wir werden Ihnen in der nĂ€chsten Zeit die geleisteten Anzahlungen zurĂŒckerstatten. Bitte haben Sie hierfĂŒr etwas Geduld, wir werden dies so schnell wie möglich angehen.
Gleichzeitig möchten wir Sie herzlich bitten, eine Frage zu bewegen, die wir bereits denjenigen gestellt haben, die von den ausgefallen Oster-Camps betroffen waren: Als gemeinnĂŒtziger Verein trifft uns die Corona-Krise unmittelbar. Die EinnahmeausfĂ€lle, die uns durch die Absage der Camps entstehen, sind fĂŒr uns gravierend. Falls es Ihnen möglich ist, sich die AusfĂ€lle mit uns zu teilen, wĂ€ren wir sehr dankbar. Aus buchungstechnischen GrĂŒnden erhalten Sie die Anzahlung in jedem Fall zurĂŒck. Wenn Sie wollen und können, ĂŒberweisen uns gerne diesen oder einen anderen Betrag als Spende. In diesem Fall erhalten Sie auch eine Spendenbescheinigung (fĂŒr diesen Fall geben Sie dabei bitte Name und Adresse mit an). Bedenken Sie diese Frage ohne Druck. Wir leben im Vertrauen darauf, dass Gott uns weiterhin versorgen wird, auch durch solche Krisen hindurch. Gleichzeitig wollen wir auch transparent von unserer Situation berichten und hoffen natĂŒrlich auf UnterstĂŒtzung.

Es gibt aber auch gute Nachrichten. Zwei möchten wir Ihnen vorstellen:

1. In der zweiten Osterferienwoche haben wir bereits das erste Kirschkamperhof-Online-Camp veranstaltet. Und das ist eingeschlagen wie eine Bombe. Auch im Sommer werden wir dieses Angebot wieder auflegen und Sie darĂŒber noch einmal gesondert informieren, wenn die Planungen weiter vorangeschritten sind.

2. Der Kirschkamperhof wird dennoch seine Pforten öffnen, nĂ€mlich als Urlaubsort fĂŒr Familien. Falls Sie und Ihre Familie also noch nach einem Ort suchen, an dem Sie ein paar Tage lang Urlaub machen können – und zwar in einem rustikalen aber schönen Ambiente, mit Pferden, Lagerfeuer, Klettern, Bogenschießen, Angeboten fĂŒr Sie als Familie, Vollpension und dem Wissen, dass alle gut aufgehoben sind, dann kommen Sie zu uns. Alle Infos dazu finden Sie in den nĂ€chsten Tagen HIER.


Info vom 19.05.2020:

Nach wie vor ist unklar, ob wir die Sommercamps werden durchfĂŒhren können. Wir freuen uns schon seit Monaten auf diese Zeit und unsere CBs sind schon voller Ideen – aber es ist noch nicht klar, ob es zum einen erlaubt sein wird, die Camps durchzufĂŒhren und zum anderen, ob es auch sinnvoll ist.
Wir beobachten weiterhin aufmerksam die Situation und werden bis Ende Mai eine Entscheidung treffen. Alle, die ein Sommercamp gebucht haben, werden dann zeitnah von uns informiert.


Info vom 06.05.2020:

Die von Bundes- und Landesregierung veranlassten EinschrĂ€nkungen gelten mit dem Beschluss von heute bis mindestens zum 5.6.2020. Aus diesem Grund haben wir alle Veranstaltungen und Camps auf dem Kirschkamperhof bis zu den Sommerferien abgesagt. Das betrifft die Klassenfahrten, Konfi-Camps, Erlebnis-Tage, das geplante Work-Camp, die Sessions fĂŒr die ehrenamtlichen Camp-Betreuer*innen sowie das Hof-Fest.

Ob die Sommer-Camps stattfinden können, steht derzeit noch nicht fest. Wir werden die Entwicklungen weiter beobachten und versuchen, so frĂŒh wie möglich aber auch so verlĂ€sslich wie möglich zu entscheiden. Alle Betroffenen werden dann zeitnah informiert.

Wenn Sie den Kirschkamperhof in dieser schwierigen Zeit unterstĂŒtzen möchten, freuen wir uns ĂŒber eine Spende. Das Spendenkonto finden Sie hier. Vielen Dank.


Info vom 20.04.2020:

Die von Bundes- und Landesregierung veranlassten EinschrĂ€nkungen gelten nun ĂŒber den 19.4.2020 hinaus bis mindestens zum 3.5.2020. Aus diesem Grund bleibt der Kirschkamperhof bis mindestens zu diesem Zeitpunkt geschlossen. Wir werden die GĂ€stegruppen, die ein Camp in diesem Zeitraum gebucht haben, individuell darĂŒber informieren.


Info vom 16.03.2020:

Seit einigen Tagen rechnen wir bereits damit, alle Camps auf dem Kirschkamperhof bis zum 19.4.2020 abzusagen. Heute abend hat der Vorstand des Kirschkamperhof e.V. genau dies auch offiziell beschlossen, um unseren GĂ€sten und Mitarbeitenden keinen unnötigen Gefahren auszusetzen. Die Maßgabe von Bund und LĂ€ndern vom heutigen Tage, „Übernachtungsangebote im Inland sind kĂŒnftig nur zu notwendigen und ausdrĂŒcklich nicht zu touristischen Zwecken erlaubt“, gibt dieser Entscheidung auch eine offizielle Legitimation.

Konkret heißt das:

  • Alle Konfi-Camps bis zu den Osterferien werden abgesagt
  • Die Oster-Camps „O1“ und „O2“ werden abgesagt
  • Der Flohmarkt fĂŒr Reiterequipment am 19.4. wird abgesagt
  • Das Danke-Dinner fĂŒr unsere SpenderInnen am 21.4. wird abgesagt

Morgen, Dienstag, werden wir alle GĂ€ste, die bei uns ein Konfi-Camp oder Ferien-Camp gebucht haben, per Mail informieren. Darin legen wir auch die Einzelheiten zur Erstattung dar.

Momentan planen wir nach den Osterferien den Betrieb wieder aufzunehmen, sind aber natĂŒrlich derzeit nicht in der Lage das bereits sicher abzuschĂ€tzen. Wir werden euch an dieser Stelle weiter darĂŒber informieren.

Klar ist schon jetzt, dass uns diese Krise als gemeinnĂŒtzigen Verein hart treffen wird. Wir laden euch daher ein, uns bereits jetzt mit einer Spende zu unterstĂŒtzen, da wir die fehlenden Einnahmen deutlich spĂŒren werden. Gleichzeitig beten wir, dass so viele Menschen wie möglich gesund bleiben und wir als Einzelne, als Familien und als Gesellschaft hoffnungsvoll bleiben. Möge Gott diese Zeit zu etwas Gutem nutzen, ob wir es momentan schon erleben oder nicht.


Info vom  15.3.2020

Seit dem Beginn der Corona-Krise war unser Standpunkt, dass wir den Kirschkamperhof geöffnet halten und die geplanten Camps und Veranstaltungen durchfĂŒhren, so lange es keine behördliche Anordnung gibt, den Hof zu schließen.

Der Stand des heutigen Tages ist nach wie vor, dass der Hof fĂŒr die geplanten Veranstaltungen geöffnet bleibt. Eine Ausnahme bilden die Klassenfahten, die aufgrund eines Erlasses des Landes NRW von Seiten der Schulen aus bis zu den Oster-Ferien storniert wurden.

Wir sehen aber gleichzeitig die Entwicklungen und die Empfehlungen sowie die behördlichen Anordnungen auf Bundes- und Landesebene, die sich gerade tĂ€glich Ă€ndern. Gerade heute sind neue Anordnungen fĂŒr die kommende Woche veröffentlicht worden, die wir prĂŒfen mĂŒssen. Diesen wollen und mĂŒssen wir Folge leisten. Das bedeutet, dass sich der Status Quo tĂ€glich Ă€ndern kann. Sobald sich darin etwas fĂŒr die geplanten Camps und Veranstaltungen auf dem Kirschkamperhof Ă€ndert, werden wir euch an dieser Stelle informieren. Sollten wir ein Camp absagen mĂŒssen, informieren wir die betreffenden GĂ€ste unverzĂŒglich auch direkt.

 

×