Corona

Liebe Freunde des Kirschkamperhofs,

wie ihr alle versuchen auch wir uns in der Corona-Krise zurechtzufinden und einen guten, verantwortungsvollen Umgang damit einzüben. An dieser Stelle versorgen wir euch mit aktuellen Informationen dazu. Hofft und betet mit uns, dass sich diese Krise so schnell wie möglich löst und die Menschen ihre Zuversicht behalten.

Herzliche Grüße
Simon Schild, Gesamtleiter Kirschkamperhof e.V.

Info vom 27.07.2020:

Mit den letzten Entwicklungen und Fortschreibungen der Coronaschutzverordnung und der dazugehörigen Hygienebestimmungen planen wir wieder Veranstaltungen und gehen davon aus, alle Camps nach den Sommerferien durchführen zu können – natürlich im Rahmen der jeweils gültigen Hygienebestimmungen.

Das bedeutet für die Durchführung der Konfi-Camps und Klassenfahrten folgendes:

– Wir werden die Camps unabhängig von der Zahl der Teilnehmenden durchführen. Alle Lehrer*innen und Pfarrer*innen können also mit der angemeldeten Zahl kommen

– Sollte eine Konfi-Gruppe aus mehr als 15 Konfis bestehen, teilen wir die Konfis in Kleingruppen zu je ca. 10 Personen auf. In diesem Fall bitten wir darum, genügend Teamer mitzubringen, sodass jeder Kleingruppe mindestens eine feste Teamerin, ein fester Teamer zugeteilt werden kann. Innerhalb der Kleingruppen gilt kein Mindestabstand. Die Kleingruppen dürfen sich gegenseitig allerdings nicht näher als 1,50m kommen. Bei Schulklassen gilt diese Regel nicht, da die Schüler*innen im Schulbetrieb ebenfalls ohne Kontaktbeschränkung im Klassenverband zusammen sind

– Wir gestalten unser Programm so um, dass wir das Programm in den benannten Kleingruppen bzw. Klassenverbänden durchführen bzw. schauen, dass wir größere Veranstaltungen wie bspw. die Storytimes in mehreren Schichten mit mehreren Kleingruppen bzw. Klassen durchführen können. Hier müssen wir schauen, wie viele Kleingruppen / Klassen wir unter Einhaltung der Abstandsregeln in unsere Veranstaltungsräume bekommen. Bei gutem Wetter können wir auch Veranstaltungen mit allen zusammen unter freiem Himmel durchführen

– Wir entzerren auch die Essenszeiten und werden die Mahlzeiten in zwei Schichten einnehmen. Auch für die Nutzung der Sanitärräume werden wir Regelungen finden, dass wir die Abstände einhalten können

– Ansonsten gilt das Hygiene-Konzept des Kirschkamperhofs, das wir vor dem Camp in der aktuellen Fassung versenden werden

Auch die Ferien-Camps planen wir im Herbst durchzuführen. Auch hier werden wir sicher nicht alles wie gehabt durchführen können. Und trotzdem freuen wir uns, endlich wieder mit den Camps durchstarten zu können.

Für alle Camps 2020 auf dem Kirschkamperhof heißt das auch: Es bleibt alles anders. Wir möchten die Chance nutzen und die Camps durchführen. Aber sie werden mit Sicherheit anders, als wir sie aus den letzten Jahren gewohnt sind. Wir sind aber guter Dinge und motiviert, neue Programme und Abläufe zu entwickeln und kreative Lösungen zu schaffen, sodass unsere Gäste bei uns eine gute Zeit erleben werden – vielleicht sogar intensiver als sonst, weil wir gemeinsam neue Wege darin entdecken. So kann diese Krise auch zu einer Chance werden.

 


Info vom 03.06.2020:

Wir haben lange gehofft und gebangt, wir haben Alternativen gestrickt und über andere Formen von Camparbeit nachgedacht – doch am Ende mussten wir leider feststellen, dass die Sommer-Camps in der derzeitigen Situation nicht durchführbar sind. Wir sind sehr traurig darüber – und wir sind uns sicher, euch und Ihnen geht es genauso. Es wird keine Sommer-Camps 2020 auf dem Kirschkamperhof geben.

Wir werden Ihnen in der nächsten Zeit die geleisteten Anzahlungen zurückerstatten. Bitte haben Sie hierfür etwas Geduld, wir werden dies so schnell wie möglich angehen.
Gleichzeitig möchten wir Sie herzlich bitten, eine Frage zu bewegen, die wir bereits denjenigen gestellt haben, die von den ausgefallen Oster-Camps betroffen waren: Als gemeinnütziger Verein trifft uns die Corona-Krise unmittelbar. Die Einnahmeausfälle, die uns durch die Absage der Camps entstehen, sind für uns gravierend. Falls es Ihnen möglich ist, sich die Ausfälle mit uns zu teilen, wären wir sehr dankbar. Aus buchungstechnischen Gründen erhalten Sie die Anzahlung in jedem Fall zurück. Wenn Sie wollen und können, überweisen uns gerne diesen oder einen anderen Betrag als Spende. In diesem Fall erhalten Sie auch eine Spendenbescheinigung (für diesen Fall geben Sie dabei bitte Name und Adresse mit an). Bedenken Sie diese Frage ohne Druck. Wir leben im Vertrauen darauf, dass Gott uns weiterhin versorgen wird, auch durch solche Krisen hindurch. Gleichzeitig wollen wir auch transparent von unserer Situation berichten und hoffen natürlich auf Unterstützung.

Es gibt aber auch gute Nachrichten. Zwei möchten wir Ihnen vorstellen:

1. In der zweiten Osterferienwoche haben wir bereits das erste Kirschkamperhof-Online-Camp veranstaltet. Und das ist eingeschlagen wie eine Bombe. Auch im Sommer werden wir dieses Angebot wieder auflegen und Sie darüber noch einmal gesondert informieren, wenn die Planungen weiter vorangeschritten sind.

2. Der Kirschkamperhof wird dennoch seine Pforten öffnen, nämlich als Urlaubsort für Familien. Falls Sie und Ihre Familie also noch nach einem Ort suchen, an dem Sie ein paar Tage lang Urlaub machen können – und zwar in einem rustikalen aber schönen Ambiente, mit Pferden, Lagerfeuer, Klettern, Bogenschießen, Angeboten für Sie als Familie, Vollpension und dem Wissen, dass alle gut aufgehoben sind, dann kommen Sie zu uns. Alle Infos dazu finden Sie in den nächsten Tagen HIER.


Info vom 19.05.2020:

Nach wie vor ist unklar, ob wir die Sommercamps werden durchführen können. Wir freuen uns schon seit Monaten auf diese Zeit und unsere CBs sind schon voller Ideen – aber es ist noch nicht klar, ob es zum einen erlaubt sein wird, die Camps durchzuführen und zum anderen, ob es auch sinnvoll ist.
Wir beobachten weiterhin aufmerksam die Situation und werden bis Ende Mai eine Entscheidung treffen. Alle, die ein Sommercamp gebucht haben, werden dann zeitnah von uns informiert.


Info vom 06.05.2020:

Die von Bundes- und Landesregierung veranlassten Einschränkungen gelten mit dem Beschluss von heute bis mindestens zum 5.6.2020. Aus diesem Grund haben wir alle Veranstaltungen und Camps auf dem Kirschkamperhof bis zu den Sommerferien abgesagt. Das betrifft die Klassenfahrten, Konfi-Camps, Erlebnis-Tage, das geplante Work-Camp, die Sessions für die ehrenamtlichen Camp-Betreuer*innen sowie das Hof-Fest.

Ob die Sommer-Camps stattfinden können, steht derzeit noch nicht fest. Wir werden die Entwicklungen weiter beobachten und versuchen, so früh wie möglich aber auch so verlässlich wie möglich zu entscheiden. Alle Betroffenen werden dann zeitnah informiert.

Wenn Sie den Kirschkamperhof in dieser schwierigen Zeit unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende. Das Spendenkonto finden Sie hier. Vielen Dank.


Info vom 20.04.2020:

Die von Bundes- und Landesregierung veranlassten Einschränkungen gelten nun über den 19.4.2020 hinaus bis mindestens zum 3.5.2020. Aus diesem Grund bleibt der Kirschkamperhof bis mindestens zu diesem Zeitpunkt geschlossen. Wir werden die Gästegruppen, die ein Camp in diesem Zeitraum gebucht haben, individuell darüber informieren.


Info vom 16.03.2020:

Seit einigen Tagen rechnen wir bereits damit, alle Camps auf dem Kirschkamperhof bis zum 19.4.2020 abzusagen. Heute abend hat der Vorstand des Kirschkamperhof e.V. genau dies auch offiziell beschlossen, um unseren Gästen und Mitarbeitenden keinen unnötigen Gefahren auszusetzen. Die Maßgabe von Bund und Ländern vom heutigen Tage, „Übernachtungsangebote im Inland sind künftig nur zu notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken erlaubt“, gibt dieser Entscheidung auch eine offizielle Legitimation.

Konkret heißt das:

  • Alle Konfi-Camps bis zu den Osterferien werden abgesagt
  • Die Oster-Camps „O1“ und „O2“ werden abgesagt
  • Der Flohmarkt für Reiterequipment am 19.4. wird abgesagt
  • Das Danke-Dinner für unsere SpenderInnen am 21.4. wird abgesagt

Morgen, Dienstag, werden wir alle Gäste, die bei uns ein Konfi-Camp oder Ferien-Camp gebucht haben, per Mail informieren. Darin legen wir auch die Einzelheiten zur Erstattung dar.

Momentan planen wir nach den Osterferien den Betrieb wieder aufzunehmen, sind aber natürlich derzeit nicht in der Lage das bereits sicher abzuschätzen. Wir werden euch an dieser Stelle weiter darüber informieren.

Klar ist schon jetzt, dass uns diese Krise als gemeinnützigen Verein hart treffen wird. Wir laden euch daher ein, uns bereits jetzt mit einer Spende zu unterstützen, da wir die fehlenden Einnahmen deutlich spüren werden. Gleichzeitig beten wir, dass so viele Menschen wie möglich gesund bleiben und wir als Einzelne, als Familien und als Gesellschaft hoffnungsvoll bleiben. Möge Gott diese Zeit zu etwas Gutem nutzen, ob wir es momentan schon erleben oder nicht.


Info vom  15.3.2020

Seit dem Beginn der Corona-Krise war unser Standpunkt, dass wir den Kirschkamperhof geöffnet halten und die geplanten Camps und Veranstaltungen durchführen, so lange es keine behördliche Anordnung gibt, den Hof zu schließen.

Der Stand des heutigen Tages ist nach wie vor, dass der Hof für die geplanten Veranstaltungen geöffnet bleibt. Eine Ausnahme bilden die Klassenfahten, die aufgrund eines Erlasses des Landes NRW von Seiten der Schulen aus bis zu den Oster-Ferien storniert wurden.

Wir sehen aber gleichzeitig die Entwicklungen und die Empfehlungen sowie die behördlichen Anordnungen auf Bundes- und Landesebene, die sich gerade täglich ändern. Gerade heute sind neue Anordnungen für die kommende Woche veröffentlicht worden, die wir prüfen müssen. Diesen wollen und müssen wir Folge leisten. Das bedeutet, dass sich der Status Quo täglich ändern kann. Sobald sich darin etwas für die geplanten Camps und Veranstaltungen auf dem Kirschkamperhof ändert, werden wir euch an dieser Stelle informieren. Sollten wir ein Camp absagen müssen, informieren wir die betreffenden Gäste unverzüglich auch direkt.

 

×