Allgemein () 24. Februar 2016

Wie wird mein Kind betreut?

Seit dem allerersten Camp gibt es ein besonderes Betreuungskonzept in unseren Ferien-Camps. Kernst├╝ck dessen sind die CBs, die Camp-Betreuer. Junge Menschen verbringen eine Woche ehrenamtlich, um sich als Bezugsbetreuer um die Kinder und Jugendlichen, die Camper, zu k├╝mmern. Jeder CB und jede CBine ist dabei einem Zimmer zugeordnet und ├╝bernachtet dort auch. Der CB hat […]

Seit dem allerersten Camp gibt es ein besonderes Betreuungskonzept in unseren Ferien-Camps. Kernst├╝ck dessen sind die CBs, die Camp-Betreuer. Junge Menschen verbringen eine Woche ehrenamtlich, um sich als Bezugsbetreuer um die Kinder und Jugendlichen, die Camper, zu k├╝mmern. Jeder CB und jede CBine ist dabei einem Zimmer zugeordnet und ├╝bernachtet dort auch. Der CB hat durch seine direkte Betreuung seine Camper im Blick. Er sieht und initiiert Gruppenprozesse. Er sieht das Wohl des einzelnen Campers und kann darauf reagieren (Heimweh, Frust, Freude etc.). Er sieht, wenn durch Mobbing einzelne Mitglieder seiner Kleingruppe ausgeschlossen werden und kann darauf reagieren. Er schafft, nicht nur durch p├Ądagogische Interventionen, sondern alleine schon durch seine Pr├Ąsenz einen Schutzraum f├╝r diejenigen der Gruppe, die sonst vielleicht durchs Raster fallen. Der CB sorgt daf├╝r, dass f├╝r alle Camper seines Zimmers die Camp-Woche zu einem guten Erlebnis wird und soziale Partizipation und emotionale Integration in die Kleingruppe geschieht. Gleichwohl gibt es gen├╝gend Zeitr├Ąume in einer Ferien-Woche, in denen die Camper selber bestimmen, was sie tun und mit wem sie ihre Zeit verbringen.

Kommentieren

×